ostschweizerinnen.ch – Das Online-Magazin

13. St. Galler Festspiele: «Wir sind alle Edgar.»

13. St. Galler Festspiele: «Wir sind alle Edgar.»

Die 13. St.Galler Festspiele setzen die Tradition fort, unter freiem Himmel im Klosterbezirk wenig bekannte Opern-Trouvaillen aufzuführen. Dieses Jahr steht Giacomo Puccinis zweite Oper Edgar auf dem Programm. Sie hat am Freitag, 29. Juni,als Schweizer Erstaufführung in einer Inszenierung von Tobias Kratzer Premiere. Die musikalische Leitung hat Leo Hussain.

(mehr …)

 
Jazz-Frühstück im Frauenmuseum | Sonntag, 24. Juni 2018 l 11 Uhr Holler my Dear und Laura Winkler

Jazz-Frühstück im Frauenmuseum | Sonntag, 24. Juni 2018 l 11 Uhr Holler my Dear und Laura Winkler

Die junge Berliner Band mit internationalen Wurzeln bezaubert mit herzhaft folkig-jazzigen Akustik-Pop Songs. Kopf der Band ist die österreichische Sängerin und Komponistin Laura Winkler, die in ihren liebevoll und detailreich arrangierten Liedern aufhorchen lässt: mal sanft und verträumt und dann wieder kraftvoll und tanzbar.

(mehr …)

 
«Mädchen lernen zu wenig, sich zu widersetzen»

«Mädchen lernen zu wenig, sich zu widersetzen»

Frauen trauen sich zu wenig zu, zeigt der Bildungsbericht. Mathilde Jaccard kennt das. Aber selber schuld seien die Frauen daran nicht, sagt die Kunststudentin. An Talent würde es offenbar nicht fehlen. Erfahren Sie mehr im Interview! 

(mehr …)

 
«Ich bin ein Glückskind», sagt Ruth Fries, deren Schlagfertigkeit und Frohsinn nachahmenswert ist

«Ich bin ein Glückskind», sagt Ruth Fries, deren Schlagfertigkeit und Frohsinn nachahmenswert ist

«Ich bin ein Glückskind», sagt eine Frau, die seit fünfzig Jahren sehbehindert ist und kürzlich einen Hirnschlag erlitten hat! Ruth Fries ist bekannt durch ihr herzliches Lachen, ihre Schlagfertigkeit und ihren Witz. Sie erlebt die wunderlichsten Geschichten und erzählt diese mit Schalk. Mit kritischem Blick durchschaut sie Situationen und äussert klar ihre Meinung.

(mehr …)

 
Das St. Galler Kinderfest hat eine lange Tradition

Das St. Galler Kinderfest hat eine lange Tradition

Die Tradition des St.Galler Kinderfestes begann 1824 im Zuge der städtischen Schulreformen und lässt sich auf ältere Festbräuche zurückführen. Heute wird das Fest normalerweise alle drei Jahre im Frühsommer abgehalten, untersteht jedoch keinem festen Termin. Nach ELF wetterbedingten Verschiebungen kann es nun am Mittwoch über die Bühne gehen.

(mehr …)