Geschichte

Göttinnen in St.Gallen

Göttinnen in St.Gallen

Im letzten Herbst wurde in der Kantonsbibliothek Vadiana die Ausstellung „Götter, Musen, Fabelwesen“ gezeigt. Zu diesem Thema erschien eine Publikation von Clemens Müller und Peter Müller. Ein Jahr zuvor gaben Ursa Krattiger und Ulrike Pittner im Christel Göttert Verlag ein Buch heraus: “Ave Dea – 13 Göttinnen der griechisch-römischen Mythologie neu begegnen“. Dies nimmt das MatriArchiv zum Anlass, eine gemeinsame Veranstaltung in St.Gallen zu organisieren. Auf einem Stadtrundgang werden drei Göttinnen aufgespürt und ihre kunstgeschichtlichen Aspekte erläutert. In der anschliessenden Lesung im Frauenpavillon stehen dann die matriarchalen Wurzeln der drei Gestalten im Vordergrund.

(mehr …)

 
Eher Ausschluss, statt Vernetzung – Frauen- und Männergruppen funktionieren nicht gleich

Eher Ausschluss, statt Vernetzung – Frauen- und Männergruppen funktionieren nicht gleich

Männer und Frauen ticken anders, das ist wissenschaftlich schon längst belegt. Im Zusammenleben mit anderen Menschen zum Beispiel, zeigen sich Unterschiede gut. In einer Gruppe verhalten sich Frauen nämlich anders als das männliche Geschlecht. Gilt es den Status zu verteidigen, ist meist ein «Zickenkrieg» nicht weit entfernt.

(mehr …)

 
«Feminismus ist die freie Wahl, sich zu geben, wie man will»

«Feminismus ist die freie Wahl, sich zu geben, wie man will»

Wenn sich eine junge Frau als Feministin outet, dann kommt das nicht überall gut an. Die Schauspielerin Emma Watson hat dies erst hautnah wieder zu spüren bekommen. Viel strenger als bei anderen Schauspielerinnen wird ihre Rollenwahl durchleuchtet. Als junge und attraktive Frau soll sie auch nicht die weiblichen Reize ausspielen.

(mehr …)

 
Spitzwegerich, auch als Heilwegerich gerühmt

Spitzwegerich, auch als Heilwegerich gerühmt

Er stillt Hustenreiz, hilft bei Entzündungen der Haut und der Schleimhaut und wirkt lindernd bei Insektenstichen und kleinen Verletzungen. Er, der Spitzwegerich (lat. Plantago lanceolota) wurde  vor  drei Jahren durch den Studienkreis Entwicklungsgeschichte der Arzneipflanzenkunde der Universität Würzburg zur Arzneipflanze des Jahres gekürt Der Studienkreis weist speziell darauf hin, dass der Spitzwegerich antibakterielle und blutstillende Wirkstoffe enthält.

(mehr …)

 
Informationsveranstaltung am 28. Juni 2017 in der Hauptpost St.Gallen

Informationsveranstaltung am 28. Juni 2017 in der Hauptpost St.Gallen

Pünktlich zum 100. Geburtstag der Schweizer Feministin Iris von Roten startet die feministische fakultät ab Herbst 2017 ihren ersten fem! Lehrgang – ein Pilotprojekt. Erfahrene Dozentinnen bringen ihr Fachwissen ein, spannende Thementage kombinieren theoretische Wissensvermittlung mit einem intensiven Austausch, der auch die Sinne einbezieht. Die Fakultät bietet Raum für Reflexion und eigene Standpunkte und sucht Teilnehmer*innen.

(mehr …)