ostschweizerinnen.ch – Das Online-Magazin

Meetings in Mokassins – Führen mit Weisheit und Seelenreife

Meetings in Mokassins – Führen mit Weisheit und Seelenreife

Meetings in Mokassins ist eine köstlich informative, unternehmerische Business & Seelen Lektüre. Barbara Wittmann weiss, wovon sie spricht, das lässt die Lektüre nah am Puls und Business sein. Häuptling Reife Seele steht in seiner natürlich kraftvollen Würde heute im Personalbüro. Er ist dem Ruf seiner Seele gefolgt und sagt: “Motivation ins kein passendes Wort, auch wenn die ganze Welt es seit Jahren verwendet. Ich gebe euch heute ein neues Wort. Es heisst Synchronisation”.

(mehr …)

 

Wenn Beine immer dicker werden

Lipödeme treffen im Schnitt jede zehnte Frau und werden meistens mit Adipositas verwechselt. Die fehlende oder falsche Erkennung der krankhaften Veränderung von Beinen und Armen macht es den Betroffenen besonders schwierig. Während die Kassen in Deutschland die Krankheit längst anerkennen und die Behandlung bezahlen, wollen die Schweizer Krankenkassen diese immer noch als reines Schönheitsproblem ansehen. Ein Misstand, der die Patientinnen nicht selten durch Schuldgefühle in einen Teufelskreis von schädlichen Diäten und Mutlosigkeit hineindrängt.

 

(mehr …)

 
Vernetzung statt Frauenquote – erster wipswiss Jahresanlass zum Thema “Führung bauen mit Frauen”

Vernetzung statt Frauenquote – erster wipswiss Jahresanlass zum Thema “Führung bauen mit Frauen”

wipswiss, das Netzwerk für weibliche Führungskräfte der Immobilienbranche, feierte am Jahresanlass vom 22. Januar sein einjähriges Bestehen. Der Anlass fand im Four Points by Sheraton, Sihlcity Zürich, mit über hundert Teilnehmern und Teilnehmerinnen statt. Den Auftakt machten die Gründerinnen Anne-Catherine Imhoff und Maja Bauer-Balmelli mit einem Rückblick auf das erste Jahr sowie einem Ausblick auf die zukünftigen Pläne des Vereins. Danach richtete sich die Aufmerksamkeit auf das Podiumsgespräch zum Thema «Führung bauen mit Frauen!».

(mehr …)

 
Denken-Austauschen-Bewegen – Im Gespräch mit den Diotima-Denkerinnen

Denken-Austauschen-Bewegen – Im Gespräch mit den Diotima-Denkerinnen

Gerade richtig zu Beginn des neuen, von politischen Debatten und Wahlen geprägten Jahres erhalten Frauen die Gelegenheit, sich mit Fragen rund um die Politik der Frauen und der traditionellen Machtpolitik aus der Sicht der Diotima-Denkerinnen auseinanderzusetzen. Die Tagung mit dem Titel “Eine andere Politik” kann somit neue Sichtweisen und Handlungsfelder eröffnen. Die Tagung findet am Samstag/Sonntag, 31. Januar und 1. Februar in Luzern statt. Anmeldefrist: verlängert bis 26. Januar.

(mehr …)

 

Wer seine Mädchen und Jungen liebt…

Was später Früchte tragen soll, muss schon im zarten Alter beginnen – und damit spätestens im Kindergarten. Wie ein geschlechtergerechtes Miteinander gelebt werden kann, beschreibt die Autorin Tanja Dräger in ihrem Buch “Gender Mainstreaming im Kindergarten (Dialogisches Lernen)” und eckt damit beim männlichen Geschlecht weitgehend an, wie ein Auszug aus verschiedenen Rezensionen zeigt.

 

(mehr …)