Online-Magazin

200 Jahre unverschämt viel Hoffnung! – Mission 21 feiert

200 Jahre unverschämt viel Hoffnung! – Mission 21 feiert

Mission 21 hat guten Grund, in diesem Jahr zu feiern. Sie blickt auf 200 Jahre erfolgreiches Engagement zurück. Die Arbeit soll jedoch nicht still stehen. Man bereitet schon den Weg für weitere 200 Jahre vor. Gefördert werden unter anderem besonders Frauenprojekte. Frauen spielen nämlich meist die entscheidende Rolle in der Bildung, der Ernährung, im Kampf gegen Krankheiten und Bedrohung.

(mehr …)

 
Die neuen alten Frauen

Die neuen alten Frauen

Am 9. Juni fand in Zürich die 19. Impulstagung statt unter dem Titel “Vernetzt und eigenständig! Lebensklug gestaltetes Alter: Je älter … je wahrscheinlicher …allein?”, seit 1995 organisiert von einem unabhängigen, institutionell nicht eingebundenen Kreis von Frauen nach der Lebensmitte, die ihr Aelterwerden mit andern Frauen aufmerksam leben und gestalten. Die 81-jährige Judith Stamm, alt Nationalrätin, hielt ein flammendes und ermutigendes Referat “Das Alter – die Zeit, sich neu zu erfinden”.

(mehr …)

 
Netzwerke haben Konjunktur

Netzwerke haben Konjunktur

Am 13. Juni 2015 findet an der FHS in St.Gallen die Ostschweizer FrauenNetzwerkTagung statt. Unter dem Motto «Frauennetzwerke gestern – heute – morgen» wird neben einem Rückblick auf 20 Jahre St.GallerFrauenNetzwerke die aktuelle Situation betrachtet und insbesondere die Bedeutung und Weiterentwicklung von Frauennetzwerken in der Zukunft diskutiert.

(mehr …)

 
“Dialog statt Zusammenprall der Kulturen – das Projekt Weltethos”

“Dialog statt Zusammenprall der Kulturen – das Projekt Weltethos”

Die Vortragsreihe der Fachhochschule St. Gallen in diesem Jahr beschäftigt sich mit dem Thema “miteinander leben”, ich verstehe es als “gut miteinander leben” – und dieses Thema interessiert mich, daher habe ich mich für die Reihe angemeldet. Auf den Vortrag von Prof. Dr. Riklin unter dem Titel “Dialog statt Zusammenprall der Kulturen” war ich besonders gespannt, weil mir das Konzept des “im Gespräch sein oder bleiben” besser gefällt als das des Kampfes, und ich finde es wichtig zumindest zu versuchen, auf diesem Weg etwas zu erreichen.

(mehr …)

 
Weibliche Elternschaft – Mama macht’s nicht mehr alleine ………….

Weibliche Elternschaft – Mama macht’s nicht mehr alleine ………….

Die Genossenschaft DenkBar bleibt mit ihrem DenkSalon am Puls der Zeit. Freitag, 5. Juni Uhr haben interessierte Frauen im Frauenpavillon St. Gallen Gelegenheit, sich zu treffen und im Dialog zum Theme Elternschaft-Mutterschaft zu denken und zu diskutieren. Um 18 Uhr ist Türöffnung, ein kleiner Imbiss mit Unkostenbeitrag steht bereit. Um 18.30 Uhr beginnt Moderatorin Barbla Jäger mit einer Einstiegsrunde zum Kennenlernen und Aufwärmen ins Thema!

(mehr …)