• Home
  • /Posts Tagged ' Gleichstellung '

Archives

«Die göttliche Ordnung» geht nach Hollywood

«Die göttliche Ordnung» geht nach Hollywood

Im Januar 2018 wird die Shortlist mit den Nominationen für die Oscars von der Academy of Motion Picture Arts and Sciences bekannt gegeben. Bestenfalls befindet sich unter den Anwärtern auch ein Schweizer Film: Das Bundesamt für Kultur (BAK) hat hierfür «Die göttliche Ordnung» eingereicht.

(mehr …)

 
«Feminismus ist die freie Wahl, sich zu geben, wie man will»

«Feminismus ist die freie Wahl, sich zu geben, wie man will»

Wenn sich eine junge Frau als Feministin outet, dann kommt das nicht überall gut an. Die Schauspielerin Emma Watson hat dies erst hautnah wieder zu spüren bekommen. Viel strenger als bei anderen Schauspielerinnen wird ihre Rollenwahl durchleuchtet. Als junge und attraktive Frau soll sie auch nicht die weiblichen Reize ausspielen.

(mehr …)

 
Mit Bodenhaftung und klarer Stimme – «frauenaargau» rief hunderte Frauen zum Leben als Feministin auf

Mit Bodenhaftung und klarer Stimme – «frauenaargau» rief hunderte Frauen zum Leben als Feministin auf

Einige Probleme bereitete das Zustandekommen der Frauentagung im Grossratsgebäude in Aarau, ein Aufruf wurde aber gehört. Dann sagte die Top-Referentin ab und musste ersetzt werden. Mit der Bloggerin Miriam Suter, der dunkelhäutigen Kulturwissenschaftlerin Jovita Pinto und alt Nationalrätin Ursula Mauch durfte man eine gelungene Tagung erwarten.

(mehr …)

 
«Die göttliche Ordnung» liegt in den Kinos auf Platz 1

«Die göttliche Ordnung» liegt in den Kinos auf Platz 1

Und dann wollten die Frauen auch mitbestimmen und traten mit ganz komischen Forderungen auf. Dabei war es vorher ganz klar, welche Rolle diese zu spielen hatten: in der Küche, mit den Kindern und in der Kirche. Der Film «Die göttliche Ordnung» ist ein komödiantisches Filmdokument zum Frauenstimmrecht, das in den Schweizer Kinos läuft. Nun ist der Film wieder auf Platz 1.

(mehr …)

 
Die Schweizer Frauenrechtlerin Marthe Gosteli ist für immer verstummt – es bleibt uns ihr Wirken

Die Schweizer Frauenrechtlerin Marthe Gosteli ist für immer verstummt – es bleibt uns ihr Wirken

1982 gründete Marthe Gosteli auf dem elterlichen Bauerngut in Worblaufen bei Bern (heute Ittigen) ein Archiv der Schweizer Frauenbewegung – die wichtigste und grösste Sammlung zur Frauengeschichte der letzten beiden Jahrhunderte in der Schweiz. Bis vor kurzem arbeitete die Frauenrechtlerin noch selber in ihrem Archiv. Nun hat sich die fast 100 Jahre alte Grande Dame für immer verabschiedet.

(mehr …)

 
«Strick-in» in der Bundeshauptstadt und Aktionen zum Frauentag in der Schweiz – Frauen sind anders gestrickt

«Strick-in» in der Bundeshauptstadt und Aktionen zum Frauentag in der Schweiz – Frauen sind anders gestrickt

Es soll ein Protest sein, eine Mahnaktion gegen den Sexismus. Darum wird am internationalen Frauentag auf dem Bundesplatz in Bern wieder einmal gestrickt. Die Aktion ist dem neuen Präsidenten der USA zu verdanken. «We can’t keep quiet!» umfasst aber die ganze Welt. Rund 50 Gruppen verschiedenster Grösse und Ausrichtung beteiligen sich daran. Es soll übrigens auch in der Schweiz laut gezwitschert werden: #SchweizerAufschrei und auch Facebook und Co. sind dabei.

(mehr …)